Twitter Facebook RSS
HaLT Materialien Drucken

Neues Poster zum Jugendschutz - November 2015

Zertifizierten HaLT Standorten stellt das HaLT Service Center in Lörrach gerne die druckfähige pdf Datei kostenfrei zur Verfügung, sodass Sie das Poster an Ihrem HaLT Standort drucken lassen können. Bitte schreiben Sie uns bei Bedarf eine kurze Mail.

Neue HaLT Altersdrehscheiben - November 2015

Das HaLT Servive Center verkauft die Drehscheiben zum Selbstkostenpreis, zzgl. 7% Mwst. und Verpackungs- und Versandkosten. Mindestbestellmenge sind 20 Drehscheiben. Eine Drehscheibe kostet 1€. 

Leitfaden für HaLT-Fachkräfte bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung

Innerhalb des "Brückengespräches" nach einer Alkoholvergiftung von Jugendlichen, werden HaLT-Fachkräfte mit den unterschiedlichsten Fällen von Jugendlichen konfrontiert. In dieser kurzen Zeitspanne des Erstkontaktes mit den Jugendlichen kann es - in sehr seltenen Fällen - vorkommen, dass HaLT-Fachkräfte Anhaltspunkte für eine Kindeswohlgefährdung erhalten.

Daher wurden, angesichts der Bedeutung dieses Themas, die folgenden Leitlinien erstellt.

 

HaLT-Broschüre Info kompakt - März 2010

 

HaLT-Leitfaden und Gesprächswegweiser für das Brückengespräch 

Ziel im Brückengespräch ist es, die Jugendlichen zur Reflexion ihrer Alkoholvergiftung anzuregen und ihre Selbstwirksamkeit und Risikokompetenz im Umgang mit Alkohol zu stärken. Der Leitfaden auf der Basis der motivierenden und lösungsorientierten Gesprächsführung unterstützt den HaLT-Berater/die HaLT-Beraterin dabei. Er wurde gemeinsam mit den HaLT-Länderkoordinatoren/innen und Experten/innen des Bundesnetzwerkes HaLT entwickelt.

 

HaLT-Basismaterialien

Alle Materialien finden Sie als Druckvorlagen auch auf der CD im HaLT-Handbuch.

HaLT-Starterpakete sind vergriffen.
 


HaLT-Handbuch - 3. überarbeitete Auflage

Projektdokumentation und Trainer-Manual für den Einsatz in der Alkoholprävention bei Kindern und Jugendlichen

HaLT-Handbuch mit CD

Das Handbuch bietet einen fachlichen Überblick über die Projektinhalte, stellt die HaLT-Standards und deren Wirksamkeit dar und leistet eine wichtige Hilfestellung beim Aufbau der Netzwerke und der Durchführung pädagogischer Angebote.

Sie finden im Handbuch:
  • Zum proaktiven Baustein
    • Die Wirksamkeit von verhältnispräventiven Maßnahmen: erprobte Strategien und Maßnahmen
  • Zum reaktiven Baustein
    • Das Profil der Zielgruppe der riskant konsumierenden Jugendlichen
    • Die Erschließung der Zielgruppe durch geeignete Zugangswege und -angebote
    • Zentrale Inhalte von motivierender Gesprächsführung und das Konzept der Risikokompetenz
    • Leitfaden zur Durchführung der Brückengespräche und ein Leitfaden zur Durchführung des Gruppenangebotes

Außerdem finden Sie im Handbuch die aktuelle Erhebung aus der wissenschaftlichen Begleitung. Diese enthält Ergebnisse aus der Befragung von mehr als 750 Kindern und Jugendlichen mit komatöser Alkoholvergiftung.

Das Handbuch enthält eine CD mit allen wichtigen Materialien und Medien zum Projekt.

Das Handbuch wird ausschließlich den Institutionen kostenlos zugesandt, die an der Umsetzung von HaLT arbeiten. Das Handbuch steht auch als download zur Verfügung.

Die Erstellung und der Versand des Handbuchs wurden durch das Bundesgesundheitsministerium finanziert.


Präsentationen

 

 


Planungshilfen und Tipps

Alle Planungshilfen orientieren sich an den gesetzlichen Grundlagen zum Jugendschutz. Sie wurden gemeinsam mit Praktiker/innen aus den jeweiligen Arbeitsfeldern erarbeitet und erprobt.